FAQ - Häufige Fragen

Ist Ihre persönliche Frage an Hugo Frosch hier auch dabei?

Hier finden Sie die Antworten auf Fragen zu unseren hochwertigen Produkten, die uns häufig gestellt werden.

1. Worin unterscheiden sich "Wärmflaschen" und "Öko-Wärmflaschen"?
Die Hugo Frosch-Wärmflaschen werden aus hochwertigem Thermoplast hergestellt, die Öko-Wärmflaschen aus über 90% nachwachsenden Rohstoffen. Detailliierte Informationen finden Sie unter > PRODUKTMERKMALE

2. Welche Produktgarantie erhalte ich?
Wir gewähren bei allen unseren Wärmflaschen 2 Jahre Garantie auf Dichtigkeit.

3. Welche Haltbarkeit haben Frosch Wärmflaschen?
Je nach Umgebungsbedingungen und Benutzerhäufigkeit halten sie mehrere Jahre. Überprüfen Sie Flasche und Verschluss regelmäßig auf Verschleißerscheinungen und Schäden. Auch wenn sie nichts feststellen, sollten Sie sie spätestens nach fünf Jahren gegen ein neues Produkt austauschen.

4. Sind die Wärmflaschen-Bezüge hautfreundlich?
Ja, in all den Jahren haben wir diesbezüglich keinerlei Reklamationen erhalten. Alle Bezüge entsprechen den strengen Regeln von Ökotex Standard 100. Einige Öko-Wärmflaschen haben sogar einen Bezug aus Bio-Baumwolle, die GOTS-zertifiziert ist. Damit sie lange Freude an den Produkten haben, sollten Sie die eingenähten Etiketten mit den Pflegehinweisen beachten.

5. Kann ich meine vierjährige Tochter unbesorgt mit einer Hugo Frosch Kinderwärmflasche spielen lassen?
Nein, eine Wärmflasche ist grundsätzlich kein Spielzeug und darf nicht ohne Aufsicht verwendet werden!

6. Können Wärmflaschen platzen?
Bei richtiger Handhabung gemäß unserer Gebrauchsanweisung ist das nahezu auszuschließen. Lediglich Überfüllung oder der Gebrauch in Mikrowelle und Backofen können theoretisch zum Platzen der Wärmflasche führen. Bitte beachten Sie die Hinweise in der Gebrauchsanleitung Ihres Produkts.

7. Dürfen Wärmflaschen in der Mikrowelle oder im Backofen erhitzt werden?
Ganz klar: nein! Die Gefahr, dass das Material schmilzt oder das Wasser zu kochen beginnt, ist nicht auszuschließen. Aus Sicherheitsgründen sollten Wärmflaschen generell nur mit heißem Wasser und maximal 2/3 befüllt werden. Bitte beachten Sie die Hinweise in der Gebrauchsanleitung Ihres Produkts.

8. Warum soll man Wärmflaschen nur 2/3 voll machen?
Aus Sicherheitsgründen raten wir grundsätzlich von der Befüllung mit kochendem Wasser ab. Wir müssen jedoch davon ausgehen, dass sich nicht alle Verbraucher an unsere Vorgabe halten. Und dann passiert Folgendes: kochendes Wasser bildet in der Flasche Wasserdampf, der zusätzlichen Platz braucht. Ist die Flasche ganz voll, fehlt dieser Raum für den Dampf. Die Flasche dehnt sich, wird größer und praller und letztendlich kann sie platzen. Bitte beachten Sie die Hinweise in der Gebrauchsanleitung Ihres Produkts.

Wir aktualisieren diese Rubrik regelmäßig. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an info@hugo-frosch.de

Zuletzt angesehen